Pudding wird sehr gerne als Dessert gegessen, sowohl warm als auch kalt und sowohl pur als auch mit einer Frucht-, Karamell- oder Schokoladensauce. Daneben wird Pudding aber auch als Füllung oder als Belag von Kuchen und Torten verwendet. Nun kennen die meisten aber nur den Pudding aus der Tüte, also jenes Pulver, das mit Zucker vermischt und in Milch aufgekocht wird. Bei einem Blick auf die Zutatenliste wird allerdings deutlich, dass das Puddingpulver aus der Tüte meist neben künstlichen Farb- und Aromastoffen nichts enthält, das nicht auch so in der Küche vorhanden ist und selbst zusammengemischt werden könnte. Insofern spricht nichts dagegen, seinen Pudding selber zu machen. Dies ist überhaupt nicht schwer und zudem schmeckt selbstgemachter Pudding um Längen besser als Pudding aus der Tüte. Wer es einmal ausprobieren und Pudding selber machen möchte, findet im Folgenden drei Rezepte dafür.

Vanillepudding selber machen

Die Zutaten:

  • 500ml und zusätzlich 5 Esslöffel Milch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel feine Speisestärke
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote

 

Die Zubereitung:

Zuerst wird die Vanilleschote der Länge nach aufgeschnitten und das Mark mit einem kleinen Messer herausgekratzt. Dann werden das Mark und die ausgekratzte Vanilleschote zusammen mit einem halben Liter Milch und dem Zucker in einen Topf gegeben. Nun wird die Vanillemilch zum Kochen gebracht.

In der Zwischenzeit werden die beiden Eier getrennt. In einer kleinen Schüssel werden nun die beiden Eigelbe mit fünf Esslöffeln Milch und der Speisestärke glattgerührt. Wenn die Milch aufkocht, wird die Eigelb-Stärke-Mischung unter ständigem Rühren in die Milch gegeben. Nun muss der Pudding noch einmal aufkochen und dann etwa eine Minute lang weiterkochen, wobei konstant weitergerührt wird. Sobald der Pudding anfängt, dicker zu werden, wird der Topf vom Herd genommen. Dann wird die Vanilleschote entfernt und der Pudding in eine Puddingform, kleine Schälchen oder auch Tassen gefüllt, die vorher mit kaltem Wasser ausgespült wurden. Damit sich keine Haut bildet, wird der Pudding mit Frischhaltefolie abgedeckt und anschließend kaltgestellt. Wer den Pudding etwas luftiger mag, kann das Eiweiß steifschlagen und vor dem Servieren unter den ausgekühlten Pudding heben.

 

Schokoladenpudding selber machen

Die Zutaten:

  • 500ml Milch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Esslöffel Speisestärke

 

Die Zubereitung:

Zuerst wird etwa ein Drittel der Milch abgenommen und in eine kleine Schüssel gegeben. Dann wird die Milch mit dem Kakaopulver und der Stärke glattgerührt. Die restliche Milch wird zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf gegebenen und zum Kochen gebracht. Wenn die Milch kocht, wird die Kakaomasse unter ständigem Rühren in die Milch gegeben. Dann muss der Pudding noch einmal aufkochen und etwa eine Minute lang weiterkochen. Dabei wird ständig weitergerührt, damit der Pudding nicht anbrennt. Wenn der Pudding dicklich wird, wird er in kalt ausgespülte Formen gegeben, mit Frischhaltefolie abgedeckt und zum Auskühlen kaltgestellt. Wer möchte, kann den Pudding noch verfeinern, indem er kleine Schokoladenstückchen unterrührt.

 

Erdbeerpudding selber machen

Die Zutaten:

  • 500ml Milch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Speisestärke
  • 250g Erdbeeren

 

Die Zubereitung:

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Etwa die Hälfte der Erdbeeren wird dann püriert.

In einem Topf werden nun die Milch, der Zucker, der Vanillezucker und die Stärke miteinander vermischt und unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Nun wird der Pudding weitergekocht, bis er etwas angedickt ist. Dann werden zuerst die pürierten Erdbeeren hinzugefügt und der Pudding unter ständigem Rühren auf kleiner Stufe etwa zwei Minuten lang weitergekocht. Anschließend wird der Topf vom Herd genommen und nun werden auch die Erdbeerstückchen untergehoben. Dann wird der Pudding in kalt ausgespülte Schälchen gefüllt und mit Frischehaltefolie abgedeckt kaltgestellt.

Und hier noch eine Videoanleitung für selbstgemachten Pudding.