DIY Lippenbalsam: Infos und Rezepte zum Selbermachen

Rezepte für DIY Lippenbalsam
Ein paar Zutaten und ein bisschen Zeit – mehr brauchst Du für einen DIY Lippenbalsam nicht.

DIY – also Selbermachen – liegt im Trend. Und das gilt nicht nur für Möbel, Kleidung oder Deko, sondern auch für Kosmetik. Stellst Du Deine Pflegeprodukte selbst her, weißt Du schließlich ganz genau, was drin steckt. Außerdem kannst Du die Pflege gezielt auf Deine Bedürfnisse abstimmen. Und wenn Du gleich größere Mengen anfertigst und hübsch verpackst, hast Du nebenbei tolle Geschenke für Deine Freunde zur Hand. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du schnell, einfach und mit ganz wenigen Zutaten Deinen eigenen DIY Lippenbalsam herstellen kannst.

Die Auswahl an Lippenpflege ist riesig. Von kostengünstigen Produkten bis hin zu sehr teurer Pflege ist alles vertreten. Doch die vielen verschiedenen Eigenschaften machen es gar nicht so leicht, zu entscheiden, welche Lippenpflege die richtige Wahl ist.

Und manchmal verheißt auch der Blick auf die Liste mit den Inhaltsstoffen nichts Gutes. Denn so mancher Pflegestift oder Lippenbalsam enthält Zusatz- und Konservierungsstoffe, die nicht sein müssten.

Machst Du den Balsam für Deine Lippen selbst, kannst Du die Zutaten so zusammenstellen, wie es Dir am besten gefällt. Und je nachdem, was Deine Lippen brauchen, kannst Du die Pflege ganz gezielt darauf abstimmen. Dabei lässt sich ein DIY Lippenbalsam viel einfacher herstellen, als Du vielleicht denkst. Wie verraten Dir, wie es geht!

Ein Grund-Rezept für DIY Lippenbalsam

Für eine selbst gemachte Lippenpflege, die universell einsetzbar ist und für weiche Lippen sorgt, brauchst Du eigentlich nur zwei Zutaten. Nämlich:

  • Kokosöl und
  • Bienenwachs

Kokosöl versorgt Deine Lippen mit Feuchtigkeit und zieht gut ein. Allerdings schmilzt Kokosöl schon bei etwa 25 Grad Celsius. Damit Dein DIY Lippenbalsam nicht flüssig wird, wenn Du ihn in der Handtasche hast oder das Döschen in die Hosentasche steckst, brauchst Du das Bienenwachs.

Bienenwachs ist ein reines Naturprodukt und fällt nebenbei an, wenn Honig hergestellt wird. Hast Du in Deiner Nähe einen Imker, bekommst Du bei ihm sicher auch Bienenwachs. Ansonsten kannst Du Dich im Internet umschauen.

Soll Dein DIY Lippenbalsam vegan werden, kannst Du das Bienenwachs zum Beispiel durch Carnaubawachs ersetzen. Allerdings ist dieses Wachs härter. Deshalb brauchst Du davon nur ungefähr Hälfte der Menge vom Bienenwachs.

Dann benötigst Du noch kleine, leere Döschen, Tiegel oder Lippenstifthülsen, in die Du Deinen selbstgemachten Lippenbalsam einfüllst. Solche Behälter bekommst Du in Online-Shops und in der Apotheke. Du kannst aber auch leere Döschen von aufgebrauchten Pflegeprodukten oder ausgediente Kontaktlinsen-Behälter verwenden. Allerdings solltest Du diese gründlich reinigen und am besten kurz auskochen, damit alles keimfrei ist.

Die Basis-Anleitung für einen selbstgemachten Lip Balm

Nicht nur die Zutatenliste für die Basis-Lippenpflege ist sehr überschaubar. Auch die Herstellung geht einfach und schnell:

  • Zuerst gibst Du das Kokosöl und das Wachs in ein Gefäß.
  • Verwendest Du Bienenwachs, nimmst Du zwei Teile Kokosöl auf einen Teil Bienenwachs. Du mischst also zum Beispiel zwei Esslöffel Kokosöl und einen Esslöffel Bienenwachs. Arbeitest Du mit Carnaubawachs, reicht die Hälfte. Das wäre ungefähr ein Teelöffel Wachs auf zwei Esslöffel Kokosöl.
  • Das Gefäß stellst Du in einen Topf mit Wasser und erwärmst das Ganze langsam im Wasserbad, bis das Wachs flüssig ist. Achte nur darauf, dass kein Wasser in Dein Gefäß gelangt.
  • Jetzt tropfst Du ein paar Tropfen von dem flüssigen Balsam auf einen kalten Teller und lässt ihn abkühlen. So kannst Du die Konsistenz überprüfen. Ist Dein Balsam zu weich, gibst Du etwas mehr Wachs dazu. Ist er zu fest, kannst Du ein bisschen Öl hinzufügen.
  • Passt die Konsistenz, füllst Du den Lippenbalsam in Deine kleinen Behälter um und lässt ihn abkühlen. Fertig!

Bei der Anwendung trägst Du den Lippenbalsam, wie sonst auch, mit den Fingern oder einem Pinsel auf Deine Lippen auf.

Den DIY Lippenbalsam solltest Du innerhalb der nächsten Wochen aufbrauchen. Hast Du eine größere Menge hergestellt, lagerst Du die Döschen am besten im Kühlschrank. Wenn Du möchtest, kannst Du aber auch ein paar Tropfen Vitamin-E-Öl hinein geben. Dadurch bleibt der Balsam mehrere Monate lang haltbar.

Und noch ein Tipp: Magst Du den Kokosduft nicht, kannst Du ein desodoriertes Kokosfett verwenden. Es ist geschmacks- und geruchsneutral.

So eine Basispflege sorgt zwar für weiche und geschmeidige Lippen. Aber sie ist auch ein bisschen langweilig. Deshalb zeigen wir Dir jetzt ein paar Varianten.

Rezept für einen pflegenden DIY Lippenbalsam

Einen Lippenbalsam, den Du das ganze Jahr über verwenden kannst, kannst Du mit Sheabutter und Vanille herstellen. Neben Feuchtigkeit liefert der Balsam ungesättigte Fettsäuren und Vitamine. Er zieht gut ein, schützt Deine Lippen vor Rissen und macht sie seidig weich. Außerdem duftet der Lippenbalsam herrlich nach Vanille.

Für die Lippenpflege brauchst Du:

  • 2 Esslöffel Sheabutter
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel Bienenwachs
  • ½ Vanillestange

Du gibst die Sheabutter, das Kokosöl und das Bienenwachs in ein Gefäß. Im Wasserbad erwärmst Du die Mischung langsam, bis das Wachs flüssig ist.

Tropfe dann etwas von dem flüssigen Balsam auf einen Teller, um die Konsistenz zu testen. Sollte der Balsam zu fest oder zu weich sein, gibst Du ein wenig Öl oder Wachs dazu.

Anschließend schneidest Du eine halbe Vanilleschote längs auf und kratzt das Mark mit dem Messer heraus. Das Mark gibst Du zu den anderen Zutaten und rührst gut um.

Nun musst Du den Balsam nur noch in Tiegel umfüllen und aushärten lassen. Fertig!

Idee für einen reichhaltigen Winter-Lippenbalsam

Vor allem im Winter brauchen die Lippen viel Pflege. Denn der ständige Wechsel zwischen Kälte draußen und trockener, warmer Heizungsluft drinnen kann sie schnell spröde und rissig werden lassen.

Honig ist an dieser Stelle ein altbewährtes Hausmittel. Honig hemmt nämlich Entzündungen, wirkt antiseptisch und fördert den Heilungsprozess. Und der süße Geschmack und der tolle Duft tun auch der Seele gut.

Für einen pflegenden Winter-Lippenbalsam verarbeitest Du folgende Zutaten:

  • 10 ml Jojobaöl
  • 1 Esslöffel Bienenwachs
  • 1 Esslöffel Kakaobutter
  • 2 Esslöffel Honig

Zuerst gibst Du das Jojobaöl und das Wachs in ein Gefäß und lässt die Mischung im Wasserbad schmelzen. Wenn das Wachs flüssig ist, gibst Du die Kakaobutter dazu und wartest ab, bis auch sie geschmolzen ist.

Dann testest Du die Konsistenz, indem Du ein paar Tropfen von der Masse auf einem Teller erkalten lässt. Gefällt Dir die Konsistenz noch nicht so richtig, kannst Du sie mit ein bisschen Jojobaöl oder Bienenwachs verändern.

Nun nimmst Du Dein Gefäß aus dem Wasserbad und rührst den Honig unter. Anschließend füllst Du den Balsam in Deine Döschen um. Während der Balsam abkühlt, musst Du ihn dauernd umrühren. Sonst würde sich der Honig am Boden absetzen.

Rezept für einen erfrischenden Sommer-Lippenbalsam

Auch im Sommer wollen die Lippen gepflegt werden. Schließlich können die Wärme und die Sonne schnell zu trockenen Lippen führen. Du kannst dem vorbeugen, indem Du Dir einen DIY Lippenbalsam herstellst, der Feuchtigkeit spendet und gleichzeitig erfrischt.

Für diesen Lippenbalsam brauchst Du folgende Zutaten:

  • 2 Esslöffel Mandel- oder Jojobaöl
  • 1 Esslöffel Bienenwachs
  • 2 Esslöffel Sheabutter
  • 10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 2 bis 3 Tropfen ätherisches Zitronen- oder Orangenöl

Für den Lippenbalsam gibst Du zuerst das Öl und das Wachs in ein Gefäß. Im Wasserbad erwärmst Du die Zutaten dann, bis das Wachs geschmolzen ist. Anschließend fügst Du unter Rühren die Sheabutter hinzu und mischst die Zutaten solange gut durch, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Nachdem Du die Konsistenz überprüft hast, gibst Du die ätherischen Öle dazu. Hast Du alles verrührt, füllst Du die Masse in Deine Tiegel und lässt sie auskühlen.

Ein Wort zum ätherischen Öl

Wenn Du ätherisches Öl für Deine DIY Kosmetik verwendest, dann achte darauf, dass es sich um ein naturreines Öl in Bio-Qualität handelt. Zudem sollte das Öl für den Verzehr geeignet sein und zusammen mit Lebensmitteln verwendet werden dürfen.

Du wirst zwar keine größeren Mengen vom Lippenbalsam essen. Aber wenn Du so ein Öl verwendest, kannst Du Dir sicher sein, dass es keine schädlichen Inhaltsstoffe enthält. Und Dein DIY Lippenbalsam soll ja keine allergischen Reaktionen hervorrufen.

Anleitung für einen DIY Lippenbalsam mit Lavendel

Lavendel hat viele gute Eigenschaften. So hemmt er Entzündungen, lindert Schmerzen und fördert die Heilung. Außerdem wirkt er beruhigend, und das auf die Haut und die Seele gleichermaßen. Sein herrlicher Duft erinnert an einen Urlaub in der Provence.

Ein DIY Lippenbalsam mit Lavendel eignet sich besonders gut, wenn Du empfindliche, rissige und sehr spröde Lippen hast. Die Herstellung ist aber ein kleines bisschen aufwändiger. Denn zuerst musst Du ein Lavendelöl ansetzen. Das Lavendelöl kannst Du später auch für andere Pflegeprodukte wie Cremes, Seife oder Badebomben verwenden.

Für die Lippenpflege brauchst Du:

  • getrocknete Lavendelblüten und Pflanzenöl für Lavendelöl
  • Kokosöl
  • Bienenwachs
  • zusätzlich ätherisches Lavendelöl, wenn Du möchtest

So geht’s

Zuerst stellst Du das Lavendelöl her. Dafür gibst Du getrocknete Lavendelblüten in ein Schraubglas und drückst sie vorsichtig ein bisschen zusammen. Hast Du keinen Lavendel im Garten oder auf dem Balkon, kannst Du Dir die Blüten zum Beispiel in der Apotheke besorgen.

Dann gibst Du soviel Pflanzenöl in das Schraubglas, bis die Blüten komplett mit Öl bedeckt sind. Als Öl kannst Du Distel-, Mandel- oder Jojobaöl, aber auch simples Sonnenblumenöl nehmen.

Anschließend verschließt Du Dein Glas und stellst es an einen hellen, sonnigen Ort. In den nächsten Wochen solltest Du das Glas jeden Tag einmal sanft schütteln. Dadurch lösen sich die Wirkstoffe besser.

Nach etwa vier bis sechs Wochen kannst Du das Öl durch ein feines Sieb abseihen und in eine dunkle Flasche umfüllen. Bewahre das Lavendelöl dann an einem kühlen und dunklen Ort auf.

Ist Dein Lavendelöl fertig, kannst Du Dich dem DIY Lippenbalsam widmen. Dafür gibst Du 20 ml Lavendelöl, einen Esslöffel Kokosöl und einen Esslöffel Bienenwachs in ein Glas und erwärmst das Ganze im Wasserbad.

Wenn das Bienenwachs flüssig ist, testest Du die Konsistenz. Bist Du damit zufrieden, nimmst Du das Glas aus dem Wasserbad. Wenn Du möchtest, kannst Du noch ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl hinzufügen.

Anschließend musst Du den Balsam nur noch in Tiegelchen umfüllen und warten, bis er abgekühlt ist. Fertig ist Deine Lippenpflege!

Ein letzter Tipp zum Schluss

Du kannst ein kleines Stückchen von Deinem Lieblings-Lippenstift in die Masse rühren. So verhilft Dir Dein DIY Lippenbalsam nicht nur zu natürlich weichen, geschmeidigen und gepflegten Lippen, sondern zaubert auch ein bisschen Farbe auf Deinen Mund.

Über admin 6 Artikel
Autor: Ömer Bekar