DIY Bücherregal: In 6 Schritten zum coolen Hingucker

Anleitung für DIY Bücherregal
Wir erklären Schritt für Schritt, wie Du ein pfiffiges DIY Bücherregal bauen kannst.

Einerseits gibt es unzählige Ideen und Möglichkeiten, wie Du Regale selber bauen kannst. Andererseits kannst Du aus Paletten die unterschiedlichsten Möbel bauen. Wir verbinden beides miteinander. Auch das DIY Bücherregal, das wir Dir in dieser Anleitung zeigen, besteht nämlich aus Europaletten. Dabei sieht das Regal nicht nur gut aus und ist einfach nachzubauen. Sondern Du kannst selbst bestimmen, wie breit Dein DIY Bücherregal werden und welchen Look es haben soll. Und falls der Stauraum für Deine Bücher irgendwann nicht mehr reicht, kannst Du das Regal jederzeit erweitern. Also, legen wir los!

Auch im digitalen Zeitalter hat das gute alte Buch noch längst nicht ausgedient. Doch die Büchersammlung muss irgendwo verstaut werden. Nur soll ein Bücherregal nicht nur eine praktische und funktionale Lösung sein, in der Bücher, Ordner, Bilder und Magazine einen Platz finden. Vielmehr soll das Regal auch optisch etwas hermachen. Gleichzeitig muss das Regal von der Größer her passen.

Findest Du im Möbelgeschäft keine Regale, die Dich überzeugen, ist DIY angesagt. Dafür kannst Du Dir ein schlichtes Wandregal oder einen Schrank für die Küche besorgen und daraus ein Bücherregal basteln. Genauso kannst Du eine Klappleiter aufstellen und Bretter als Regalböden auf die Sprossen legen.

Oder Du nimmst einen alten Kleiderschrank und baust die Türen ab. Wenn Du Dich ein bisschen umschaust, findest Du sicher viele Tipps und Anregungen.

Wir zeigen Dir heute noch eine andere Variante für ein DIY Bücherregal. Nämlich eines, das aus halbierten Paletten besteht. Damit hast Du nicht nur ein originelles Möbelstück, sondern liegst gleichzeitig voll im Trend.

Das Material für das DIY Bücherregal

  • Europaletten
  • Schrauben, 4 und 8 cm lang
  • Schleifpapier in 60er und 100er Körnung
  • Holzfarbe und Pinsel
  • Handkreissäge oder Stichsäge
  • Bandschleifer
  • Akkuschrauber
  • Brecheisen
  • Zange
  • Zollstock und Bleistift

Wie viele Europaletten Du brauchst, hängt davon ab, wie breit Dein Bücherregal werden soll. Dazu kommen wir aber gleich noch.

Die Bauanleitung für das DIY Bücherregal

Paletten sind robust und belastbar. Deshalb eignen sie sich prima, um daraus Möbelstücke zu bauen. Zumal es die Paletten auch gut aushalten, wenn sie wie eben bei einem Bücherregal größere Gewichte tragen müssen.

Allerdings war die ursprüngliche Idee von Paletten nicht, dass sie im Möbelbau zum Einsatz kommen. Deshalb sind ein paar Vorarbeiten notwendig. Doch wenn sie erst einmal erledigt sind, ist das DIY Bücherregal im Handumdrehen fertig.

Besucher lasen auch👉  DIY Mouse Pad: Anleitung und Tipps zu geeigneten Materialien

1. Schritt: das DIY Bücherregal planen und die Paletten besorgen

Zunächst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, welche Breite Dein DIY Bücherregal haben soll. Für das Regal stellen wir die Paletten hochkant. Die schmale Seite zeigt so nach vorne. Und weil Paletten 14,4 cm hoch sind, werden die schmalen Fächer vom Regal um die 14 cm und die breiten Fächer rund 28 cm breit.

Europaletten sind 80 cm tief. Für ein Bücherregal wäre das aber zu tief. Deshalb halbieren wir die Paletten. Das Bücherregal bekommt dadurch eine Tiefe von 40 cm. Gleichzeitig kannst Du aus einer Europalette zwei schmale oder ein breites Fach bauen.

Hast Du Dir ein ungefähres Format für Dein DIY Bücherregal überlegt, kannst Du die Europaletten besorgen. Ob Du neue oder gebrauchte Paletten verwendest, spielt keine große Rolle. Baust Du das Regal aus alten Paletten, sind zwar die Vorarbeiten etwas aufwändiger. Aber dafür sind die Kosten geringer. Und Upcycling ist ohnehin im Trend.

Zur Orientierung: Für eine neue Palette solltest Du zwischen 16 und 20 Euro einplanen. Eine gebrauchte Europalette kriegst Du ab etwa 5 Euro. Dazu kommen eventuell noch Lieferkosten.

2. Schritt: kleine Beschädigungen ausbessern

Damit Dein DIY Bücherregal eine gute Figur macht, sollte das Holz sauber und intakt sein. Sind Deine Paletten verschmutzt, werden sie deshalb als erstes gereinigt. Mische Dir dafür am besten eine Lösung aus warmem Wasser und etwas Spülmittel an. Wenn Du die Paletten nun mit dieser Lösung und einer Wurzelbürste bearbeitest, lösen sich grobe Verschmutzungen.

Es kann sein, dass die Bretter Risse haben. Sie solltest Du schließen. Dafür kannst Du einen Schraubendreher nehmen und die Risse vorsichtig weiten. Anschließend füllst Du die Spalten mit Holzleim auf. Fixiere die Bretter dann mit Schraubzwingen, bis der Holzleim trocken ist.

Europaletten sind in aller Regel aus Nadelholz gebaut. Vor allem Tannen-, Fichten- und Kiefernholz neigt aber zu einem Befall mit Bläuepilzen. Du erkennst diesen Befall an dunkel verfärbten Stellen.

Die Pilze sind für die Gesundheit zwar nicht gefährlich. Aber sie stören nicht nur die Optik, sondern machen es Feuchtigkeit leichter, ins Holz einzudringen. Das kann dazu führen, dass die Holzfasern aufplatzen. Solltest Du an Deinen Paletten dunkle Stellen entdecken, solltest Du deshalb sicherheitshalber einen Bläueschutz auftragen.

Besucher lasen auch👉  DIY Wandregal: Bauanleitung für einen variablen Hingucker

3. Schritt: die Paletten zuschneiden

Grafik 1 zu DIY BücherregalWie vorhin schon erwähnt, brauchst Du für das DIY Regal nur halbe Paletten. Deshalb schneidest Du Deine Paletten jetzt der Länge nach auseinander.

Dazu kannst Du eine Führungsschiene auf das mittlere Brett legen und den Schnitt mit einer Handkreissäge machen. Hast Du keine Handkreissäge, dann markiere Dir die Schnittkante mit dem Bleistift. Anschließend kannst Du den Schnitt mit der Stichsäge durchführen.

Beim Zusägen durchtrennst Du die Palette komplett in zwei Teile. Du sägst also durch das mittlere Brett und die Klötze darunter durch.

Für die breiten Fächer vom DIY Bücherregal setzt Du nachher zwei Palettenhälften zusammen. Damit ein durchgehendes Fach entsteht, musst Du deshalb die Bodenbretter dieser Paletten entfernen.

Dafür setzt Du am besten ein Brecheisen an. Damit kannst Du die Bretter vorsichtig abhebeln. Danach ziehst Du die Nägel noch mit einer Zange heraus.

4. Schritt: das Holz schleifen

Für Europaletten wird sägeraues Holz verwendet. Für die eigentliche Verwendung von Paletten ist das in Ordnung. Doch Dein DIY Bücherregal soll eine schöne, glatte Oberfläche haben. Schließlich sollen abstehende Holzfasern weder Dich verletzen noch Deine Bücher beschädigen. Deshalb ist jetzt Schleifen angesagt.

Das Schleifen erfolgt in zwei Durchgängen. Dabei beginnst Du mit einem gröberen Schleifpapier mit einer 60er oder sogar 40er Körnung. Danach bearbeitest Du die Hölzer noch einmal mit einem feineren Schleifpapier mit einer 100er Körnung.

Für größere Oberflächen kannst Du den Bandschleifer nehmen. Die Kanten und schwer erreichbare Stellen kannst Du entweder mit einem Deltaschleifer oder von Hand abschmirgeln.

Beim Schleifen entsteht jede Menge Staub. Wenn Du die Möglichkeit hast, dann verlege die Schleifarbeiten deshalb am besten nach draußen.

Hast Du alles fertig, kehrst Du die Paletten mit einer weichen Bürste oder einem Handfeger ab. Wenn Du möchtest, kannst Du jetzt noch einmal mit einem feuchten Tuch über das Holz wischen. Die Feuchtigkeit bewirkt, dass sich lose Holzfasern aufstellen. Fährst Du mit der Hand über das Holz, spürst Du, ob Du irgendwo noch einmal nachschleifen solltest.

5. Schritt: das Regal zusammenbauen

Grafik 2 zu DIY BücherregalNachdem die Vorarbeiten endlich abgeschlossen sind, kannst Du Dich dem eigentlichen Regalbau widmen.

Besucher lasen auch👉  DIY Badebomben: Rezept und Anleitung

Für die schmalen Fächer vom DIY Bücherregal lässt Du die Palettenhälften mit den Bodenbrettern so, wie sie sind.

Die breiten Regalfächer baust Du aus zwei Palettenhälften ohne Bodenbretter. Dafür stellst Du die Paletten mit den Klötzen aufeinander. Anschließend kannst Du sie mit den langen Schrauben verbinden.

Jetzt kannst Du die einzelnen Elemente des Regals so zusammensetzen, wie es Dir am besten gefällt.

Dabei kannst Du breite und schmale Fächer abwechseln oder zum Beispiel die breiten Fächer außen und die schmalen Fächer innen anordnen. Möchtest Du einen strengen und geradlinigen Look, kannst Du die Paletten in einer Höhe positionieren. Genauso kannst Du die Elemente aber auch versetzen. Das lockert die Optik auf.

Um die breiten Fächer zu montieren, verwendest Du die langen Holschrauben. Bei den schmalen Elementen reichen die kürzeren Schrauben aus.

6. Schritt: das DIY Bücherregal lackieren

Jetzt bekommt das DIY Bücherregal noch seinen Feinschliff. Damit das Holz geschützt ist und Du das Regal auch mal feucht abwischen kannst, solltest Du es mit einem Anstrich versehen. Je nach gewünschtem Look hast Du dabei verschiedene Möglichkeiten.

Soll sich an der Optik nicht viel ändern, kannst Du einen transparenten Holzlack auftragen. Mit Leinöl oder Holzwachs wird die Holzfarbe intensiver und die Maserungen kommen deutlicher zum Vorschein.

Trägst Du eine Lasur, eine Beize oder Kreidefarbe auf, kannst Du Dein DIY Bücherregal leicht einfärben, ohne die Holzstruktur zu überdecken. Eine ähnliche Optik wie mit Kreidefarbe erzielst Du, wenn Du Acrylfarbe mit sehr viel Wasser verdünnst. Willst Du vom Holz nichts mehr sehen, kannst Du zu einem deckenden Holzlack greifen.

Ist der Anstrich trocken, kannst Du Dein DIY Bücherregal an seinem Platz aufstellen. Durch die Bauart und das Eigengewicht steht es eigentlich stabil. Willst Du auf Nummer sicher gehen, kannst Du das Regal aber zusätzlich mit Winkeln an der Wand festschrauben.

Wenn Du möchtest, kannst Du aus den abgelösten Bodenbrettern, anderen Brettern oder auch Platten aus Acryl oder Metall Böden zuschneiden. Diese kannst Du entweder lose in die Fächer und auf das Regel legen oder sie mit kurzen Schrauben fixieren. Damit ist das DIY Bücherregal fertig und bereit zum Einräumen!