Neben Spaghetti gehört Pizza zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Gerichten aus der italienischen Küche. Dabei wissen jedoch die wenigsten, dass es sich bei der Pizza, die bei uns im Allgemeinen als Pizza bezeichnet wird, lediglich um eine traditionelle Pizzasorte handelt, nämlich um die Pizza Napoletana. Diese Pizza aus der neapolitanischen Küche besteht aus einem Fladenbrot aus einfachem Hefeteig, das dünn ausgerollt und herzhaft mit den unterschiedlichsten Zutaten belegt wird. In Italien gibt es jedoch noch einige andere traditionelle Pizzasorten.

Hierzu gehören beispielsweise die Pizza Genovese, deren Boden aus einem recht dicken Fladenbrot besteht, oder die sehr dünne und knusprige Pizza Romana, die traditionell auf einem Blech gebacken wird. Aus den USA hingegen stammt eine Pizzasorte, die sich durch ihren dicken, lockeren Boden auszeichnet und die üppig und immer mit Käse belegt ist. Diese Pizzavariante wird in Europa häufig American Style Pizza, amerikanische Pizza oder auch Pfannenpizza genannt, in den USA selbst wird von Chicago Style, Sicilian oder deep dish gesprochen.

In Deutschland wird Pizza in unterschiedlichen Varianten angeboten. So steht sie natürlich in jeder Pizzeria und auch in diversen Fastfood-Restaurants auf der Speisekarte. Zudem gibt es Pizzateig samt Sauce und Pizza als Fertigprodukt in der Kühltheke und tiefgekühlt für zu Hause. Allerdings ist es recht einfach, Pizzateig selber zu machen und selbstgemachter Pizzateig ist nicht nur deutlich günstiger als ein Fertigprodukt, sondern schmeckt auch sehr viel besser. Dabei gibt es aber unterschiedliche Möglichkeiten für die Zubereitung von Pizzateig und vermutlich hat jede italienische Hausfrau ihr ganz eigenes Rezept. Diejenigen, die auch einmal ihren Pizzateig selber machen möchten, finden daher im Folgenden gleich drei Rezeptvorschläge für Pizzateig zum Selbermachen.

1. Rezept: Pizzateig ganz klassisch

Für einen klassischen Pizzateig, der schön dünn ausgerollt werden kann und nach dem Backen locker und knusprig ist, werden benötigt:

  • 450g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • etwa 225ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz und eine Prise Zucker

Zuerst wird das Mehl in eine Schüssel gegeben und in die Mitte wird eine Mulde gedrückt. In die Mulde wird dann die Hefe gebröselt und mit ein wenig Wasser zu einem sogenannten Vorteig verrührt. Dann wird die Schüssel abgedeckt und für etwa 15 Minuten beiseite gestellt. Nach 15 Minuten werden das Öl, das Salz und der Zucker zu dem Vorteig gegeben. Außerdem wird nun auch das restliche Wasser hinzugefügt und die Zutaten werden zu einem geschmeidigen, glatten Teig verknetet. Ist der Teig zu trocken und zu krümelig, wird schluckweise etwas Wasser hinzugeben, ist der Teig zu weich und zu klebrig, wird etwas mehr Mehl eingearbeitet. Der Hefeteig wird dann mit etwas Mehl bestäubt, mit einem Tuch abgedeckt und sollte jetzt mindestens eine Stunde lang gehen. Wenn sich das Volumen deutlich vergrößert hat, wird der Teig noch einmal durchgeknetet und möglichst dünn ausgerollt. Dann wird der Teig auf ein Backblech gelegt, das mit Backpapier ausgelegt oder ganz dünn mit Öl bestrichen ist. Während die Pizza belegt wird, wird der Backofen auf 240 Grad vorgeheizt. Dann wird die Pizza in den Backofen geschoben, die Temperatur auf 220 Grad zurückgedreht und die Pizza etwa 20 bis 25 Minuten lang gebacken.

Als Videoanleitung sieht das Selbermachen von Pizzateig dann ungefähr so aus:

https://www.youtube.com/watch?v=mYCIE13NKDg

 

2. Rezept: Pizza mit dickerem Boden

Wer lieber die amerikanische Variante von Pizza mit dickerem Boden mag, kann dieses Rezept ausprobieren. Hier werden für den Teig benötigt:

  • 4 Kaffeetassen Mehl
  • ½ Kaffeetasse warmes Wasser
  • ½ Kaffeetasse lauwarme Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz

Zuerst werden in einer Schüssel Zucker, Salz und die klein gebröselte Hefe miteinander vermischt. In diese Mischung werden dann die Milch und das Wasser eingerührt und für etwa zehn Minuten beiseite gestellt. Nach der Ruhezeit wird erst das Öl untergerührt, danach wird das Mehl hinzugegeben und die Zutaten werden zu einem glatten Teig verknetet. Nun wird der Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche gesetzt und mehrere Minuten lang kräftig weitergeknetet. Dann wird ein Backblech mit Öl bestrichen, der Teig ausgerollt und auf das Backblech gesetzt. Abgedeckt muss der Teig nun an einem warmen Ort zehn Minuten lang ruhen. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 270 Grad vorgeheizt. Nachdem die Pizza belegt ist, wird sie auf der untersten Schiene etwa zwölf bis 15 Minuten lang gebacken.

 

3. Rezept: Pfannenpizza

Wer Pizza selber machen möchte, aber keinen Backofen hat oder verwenden möchte, kann auch Pfannenpizza zubereiten. Für den Teig werden in diesem Fall benötigt:

  • 300g Mehl
  • 1Würfel Hefe
  • 140ml lauwarmes Wasser
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz

Zuerst werden das Mehl, das Öl und das Salz in eine Schüssel gegeben und darüber wird dann die Hefe gebröselt. Nun werden die Zutaten miteinander vermischt und mit dem Wasser zu einem geschmeidigen, glatten Teig verknetet. Dabei wird das Wasser aber nicht auf einmal, sondern schluckweise hinzugefügt und auch nur in der Menge, die für einen glatten Teig erforderlich ist. Der gut durchgeknetete Teig muss dann zugedeckt etwa 25 Minuten lang ruhen. Nach der Ruhezeit wird der Teig in drei bis vier gleichmäßige Portionen aufgeteilt und jeweils so groß wie die verwendete Pfanne ausgerollt. Nun wird etwas Öl in die Pfanne gegeben, erhitzt und ein Teigfladen hineingelegt. Die Pfanne wird dann mit einem Deckel abgedeckt und der Teig bei mittlerer Hitze etwa fünf bis sieben Minuten lang gebacken. In der Zwischenzeit können die Sauce und der gewünschte Belag vorbereitet werden. Wenn der Teig auf der Unterseite goldbraun und knusprig geworden ist, wird noch einmal etwas Öl in die Pfanne gegeben und der Teig gewendet. Dann wird der Teig nach Wunsch belegt und die Pfannenpizza bei geschlossenem Deckel weitere fünf bis sieben Minuten lang zu Ende gebacken.

Kochquiz

Kochquiz jetzt starten

Thema: Pizzateig selber machen