Apfelsaft gehört zu den sehr beliebten Getränken, denn er schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesünder als beispielsweise Softdrinks. Gerade im Sommer wird Apfelsaft von Groß und Klein gerne als Schorle vermischt mit Mineralwasser getrunken, wobei eine Scheibe Zitrone für eine schöne Frische sorgt. Aber auch im Winter eignet sich Apfelsaft hervorragend als Basis für einen leckeren Punsch, der als alkoholfreie Variante auch für Kinder geeignet ist.

Wer Apfelsaft selber machen möchte, braucht eigentlich keine besonderen Gerätschaften dafür. Es ist zwar möglich, den Apfelsaft in einem Entsafter herzustellen oder die Äpfel zuerst auszupressen und die Maische anschließend zu Saft weiterzuverarbeiten, etwa so:

Es gibt aber auch eine deutlich einfachere Methode, um in der heimischen Küche Apfelsaft selber zu machen. Wie diese funktioniert, beschreibt das folgende Rezept. Darauf folgen dann außerdem noch drei Ideen, wie der selbstgemachte Apfelsaft verwendet werden kann.

Apfelsaft selber machen – die Zutaten:

  • 2kg Äpfel
  • 1l Wasser
  • eventuell etwas Zucker oder Honig zum Süßen und etwas Zitronensaft zum Abschmecken
  • ½ Packung Einmachhilfe
  • Als Arbeitsgeräte werden zwei Töpfe, ein Sieb, ein sauberes Mull- oder Leintuch, ein Messer, ein Kochlöffel und saubere, ausgekochte Flaschen benötigt. Die angegebene Menge reicht für einen guten Liter Apfelsaft.

 

Apfelsaft selber machen – so geht’s:

1.) Zuerst werden die Äpfel gewaschen, vom Stiel und dem Kerngehäuse befreit und in mittelgroße Stücke geschnitten. Dann werden die Äpfel in einen großen Topf gegeben und mit etwa einem Liter Wasser übergossen. Insgesamt sollte soviel Wasser verwendet werden, dass die Äpfel gerade so bedeckt sind.

2.) Nun müssen die Äpfel bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten lang kochen. Nach dieser Kochzeit sollten die Äpfel gut weich sein.

3.) Nun wird ein Sieb in den zweiten Topf gehängt und mit einem sauberen Mull- oder Leintuch ausgelegt. Durch das Sieb wird dann der Saft gegossen, die Apfelstücke bleiben zurück. Wenn die Flüssigkeit abgetropft ist, wird das Tuch noch einmal kräftig ausgedrückt und ausgewrungen, so dass auch die restliche Flüssigkeit aus den Äpfeln noch ausgepresst wird.

4.) Der aufgefangene Saft kann nun mit etwas Zucker oder Honig gesüßt oder mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt werden und muss dann noch einmal 15 bis 20 Minuten lang kochen. Während des Kochens kann sich Schaum auf der Oberfläche bilden, der mit einem Schöpflöffel entfernt wird.

5.) Zum Schluss wird der Apfelsaft mit der Einmachhilfe verrührt und in saubere, ausgekochte Flaschen gefüllt.

 

3 Rezeptideen mit selbstgemachten Apfelsaft

Natürlich kann der selbstgemachte Apfelsaft einfach nur pur oder mit Mineralwasser vermischt getrunken werden. Es gibt aber auch unzählige andere Verwendungsmöglichkeiten und drei Ideen werden im Folgenden vorgestellt.

Apfel-Eistee. Für den Eistee mit Apfelgeschmack wird zuerst ein halber Liter Apfeltee aus einem halben Liter Wasser und zwei Beuteln Apfeltee gekocht. Anstelle von Apfeltee kann aber auch Pfefferminztee verwendet werden. Wenn der Tee abgekühlt ist, wird er mit einem halben Liter Apfelsaft aufgefüllt und mit Eiswürfeln serviert.

Apfelpunsch. Für den Apfelpunsch werden ein halber Liter Früchtetee, 250ml Apfelsaft, acht Gewürznelken, eine Zimtstange, der Saft von einer Zitrone und einer halben Orange sowie die Schalen von jeweils einer halben Zitrone und Orange in einen Topf gegeben. Der Punsch wird dann erhitzt, sollte aber nicht kochen. Nachdem der Punsch zehn Minuten lang gezogen hat, wird er durch ein Sieb gegossen und heiß serviert. Um den Punsch zu süßen, können Honig oder brauner Zucker verwendet werden.

Heißer Apfelsaft. Der heiße Apfelsaft ist vor allem im Winter eine hervorragende Alternative zu Tee. Für den Saft werden je eine Zitrone und Orange in Scheiben geschnitten und zusammen mit fünf Gewürznelken, fünf Pimentkörnern, 50ml Ahornsirup und zwei Litern Apfelsaft erhitzt. Wenn der Apfelsaft etwa zehn Minuten lang gezogen hat, wird er durch ein Sieb geschüttet. Serviert wird der heiße Apfelsaft mit einer Zimtstange.