Viele Frauen schminken sehr gerne und regelmäßig, wobei die Geschmäcker hier sehr verschieden sind. Während die einen ein eher dezentes Make-up bevorzugen, das natürlich aussieht und nur die eigenen Gesichtszüge vorteilhaft unterstreicht, fühlen sich andere mit einem auffälligen, intensiven Make-up wohler. Zudem fällt das Make-up je nach Anlass und Situation anders aus. So ist das Make-up im Alltag oft eher dezenter und zurückhaltender, während am Abend, bei feierlichen Anlässen und für den glamourösen Auftritt gerne auch etwas tiefer in den Farbtopf gegriffen werden kann. Die Kosmetikindustrie lässt im Hinblick auf Schminke eigentlich kaum Wünsche offen. So gibt es nicht nur unzählige Produkte, sondern auch im Hinblick auf die Farbtöne und Nuancen ist die Angebotspalette riesig.

Allerdings haben hochwertige Produkte auch ihren Preis. Kostengünstiger wird es, wenn die Schminke selber hergestellt wird. Dies senkt aber nicht nur die Kosten, sondern macht auch sehr viel Spaß. Hinzu kommt, dass die selbstgemachte Schminke keine unnötigen Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthält. Im Folgenden wird nun eine Schminke vorgestellt, die problemlos selbst hergestellt werden kann. Die Basis bildet dabei ein Gesichtspuder, das durch kleine Abwandlungen zu Rouge oder Lidschatten wird.

Zutaten für ein selbstgemachtes Gesichtspuder

  • 8g Talkum
  • 5g Titanoxid
  • etwa 3g Farbpigmente
  • 3 bis 5g Magnesiumstearat
  • 2,5ml Jojobaöl
  • 1 Tropfen ätherisches Öl in der Lieblingsduftnote

 

Gesichtspuder selber machen – so geht’s

1.) Zunächst werden das Talkum, das Titanoxid, die Farbpigmente und das Magnesiumstearat, das für die Haftung des Puders auf der Haut zuständig ist, gut miteinander vermischt. Dies gelingt am einfachsten, indem die Zutaten in eine kleine Tüte oder ein Schraubglas gefüllt und kräftig durchgeschüttelt werden.

2.) Als nächstes wird das Jojobaöl in einen Mörser gegeben und mit einem Tropfen des ätherischen Öls angereichert. Grundsätzlich kann auf das ätherische Öl natürlich auch verzichtet werden, allerdings riecht das Puder so sehr angenehm.

3.) Nun kommt der aufwändigste Teil der Puderherstellung, denn jetzt wird die trockene Pigmentmischung mit dem Öl verrieben. Dazu wird ein wenig der Pigmentmischung in das Jojobaöl gegeben und solange kräftig gerührt und gerieben, bis sich beide Komponenten zu einem homogenen Brei verbunden haben. Dann wird wieder etwas Pigmentmischung hinzugefügt und erneut eingerührt und eingerieben. Dies wird nun sooft wiederholt, bis die gesamte Pigmentmischung eingearbeitet und ein loser Puder entstanden ist.

4.) Der fertige Puder wird nun in ein sauberes Gefäß, beispielsweise einen leeren Cremetiegel, gefüllt und mit der Unterseite eines Löffels festgedrückt. Um den Puder auf die Haut aufzutragen, wird ein Kosmetikpinsel verwendet.

 

Aus dem Puder ein Rouge herstellen

Um ein Rouge herzustellen, wird etwas von dem selbstgemachten Gesichtspuder in ein Gefäß gegeben. Hinzu kommen dann, je nach Geschmack, rötliche oder rotbraune Farbpigmente oder auch goldfarbene Glanzpigmente. Als grobe Richtlinie gilt etwa eine Messerspitze Farbpigmente auf 5g Pudermischung. Allerdings sollten die Farbpigmente nach und nach zugegeben werden, denn so kann getestet werden, ob noch mehr Pigmente notwendig sind oder ob der Wunschton bereits erreicht ist. Die Farbpigmente werden in die Pudermischung gegeben und sorgfältig vermischt.

 

Lidschatten selber machen

Lidschatten wird im Grunde genommen genauso hergestellt wie Gesichtspuder. Es werden also die gleichen Zutaten in der gleichen Menge verwendet und auch die Herstellung bleibt gleich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Titanoxidmenge reduziert werden kann. Werden wie beim Gesichtspuder 5g Titanoxid beigemischt, entsteht ein deckender Lidschatten. Soll der Lidschatten transparent sein, wird die Titanmenge reduziert, denn je weniger Titanoxid beigemischt wird, desto transparenter ist auch der fertige Lidschatten. Noch einfacher kann Lidschatten übrigens hergestellt werden, wenn Farb- oder Glanzpigmente einfach in etwas Gesichtspudermischung eingearbeitet werden.

Und wer Lippenstift selber machen möchte, findet hier eine Anleitung dazu.

Thema: Schminke selber machen