Wandtattoos haben in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt und dies hat auch seine guten Gründe. Schließlich sind Wandtattoos eine ideale Möglichkeit, um die eigenen vier Wände schnell, einfach und verhältnismäßig kostengünstig zu gestalten. Wandtattoos sind große Aufkleber aus dünner, selbstklebender Folie, die auf die Wände, aber auch auf Fensterscheiben, Fliesen, Spiegel oder Möbel aufgeklebt werden können. Gefällt das Motiv nicht mehr, können Wandtattoos jederzeit und rückstandsfrei wieder abgezogen werden. Dabei gibt es Wandtattoos in den unterschiedlichsten Varianten und für praktisch alle Wohnbereiche.

Neben unterschiedlichen Motiven und Mustern sind dabei vor allem Sprüche und Zitate sehr beliebt, entweder als reine Wandsprüche oder kombiniert mit beispielsweise Blumen oder Ornamenten. Die Angebotspalette reicht dabei von klassischen Zitaten über lustige Sprüche bis hin zu tiefsinnigen Weisheiten. Daneben besteht bei den meisten Anbietern aber auch die Möglichkeit, seine eigenen Wandtattoos zu entwerfen. Der Kunde gibt dazu seinen Lieblingsspruch ein, wählt die Schriftart und eventuell weitere Elemente aus und erhält sein Wandtattoo dann in der gewünschten Größe und Farbe gebrauchsfertig nach Hause geliefert. Aber genauso eignen sich Wandtattoos mit Spruch zum Selbermachen. Dies erfordert zwar ein wenig Geduld und Geschick, aber dafür ist das Wandtattoo dann tatsächlich einzigartig.

Wandtattoos mit Spruch zum Selbermachen – das wird benötigt:

  • selbstklebende Folie
  • Transferfolie
  • Cutter oder Skalpell
  • Drucker oder Bleistift und Radiergummi
  • Rakel oder ein anderes Werkzeug zum Andrücken der Folie
  • Spruch oder Zitat

 

So werden Wandtattoos mit Spruch gemacht:

1. Den Spruch auf die Folie übertragen

Zuerst wird der ausgewählte Spruch auf die Folie übertragen. Am einfachsten ist dies möglich, wenn eine Folie verwendet wird, die mit dem heimischen Drucker bedruckt werden kann. In diesem Fall kann der Schriftzug nämlich am Computer erstellt und auf die Folie ausgedruckt werden. Dabei kann der Spruch in mehrere Teile oder sogar in einzelne Buchstaben aufgeteilt und später dann zusammengesetzt werden. Kann die Folie nicht bedruckt werden, kann der Spruch aber natürlich auch von Hand auf die Folie geschrieben werden. Dazu wird ein Bleistift verwendet, damit eventuell notwendige Korrekturen mithilfe des Radiergummis erfolgen können. Möglich wäre aber auch, den Schriftzug auf Papier auszudrucken und den Ausdruck dann als Schablone zu verwenden.

 

2. Den Spruch aus der Folie ausschneiden

Ist der Spruch übertragen, wird die Folie zurechtgeschnitten. Dazu sollten der Cutter oder das Skalpell möglichst so über die Folie geführt werden, dass nur die eigentliche Folie durchtrennt wird. Das Trägerpapier sollte möglichst intakt bleiben, denn so wird es später sehr viel einfacher, das Wandtattoo abzulösen. Die Teile der Folie, die nicht zu dem Spruch oder dem Motiv gehören, werden anschließend von dem Trägerpapier entfernt, so dass nur noch der eigentliche Spruch zurückbleibt. Die zurechtgeschnittene Folie kann nun mit einer Schicht Transferfolie abgedeckt werden. Transferfolie ist eine Folie, die über das gesamte Motiv gelegt und glattgestrichen wird. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn sich der Spruch aus mehreren Teilen zusammensetzt oder filigrane Details enthält, denn durch die Transferfolie kann das gesamte Wandtattoo auf einmal auf die Wand aufbracht werden. Der Spruch muss also nicht erst auf der Wand zusammengesetzt werden und die Folie kann sich auch nicht verziehen.

 

3. Den Spruch anbringen

Nun kann das Wandtattoo angebracht werden. Dazu wird das Trägerpapier abgelöst und der Spruch an der gewünschten Stelle fest an die Wand gedrückt. Um das Wandtattoo fest und glatt anzubringen, wird es vorsichtig mit einem Rakel ausgestrichen. Ist kein Rakel vorhanden, können aber auch ein Lineal, eine Scheckkarte oder ein anderer Gegenstand mit einer geraden Kante in ein weiches Tuch eingewickelt und als Werkzeug verwendet werden. Hält das Wandtattoo fest und sicher an der Wand, wird zum Schluss noch die Transferfolie abgezogen.

Und so kann das fertige Wandtattoo dann beispielsweise aussehen.

Thema: Wandtattoos mit Spruch zum selber machen