Perlen Armband selber machen

Eigentlich braucht es nicht allzu viel, um tollen und einzigartigen Schmuck selber zu machen. Die wichtigsten Zutaten sind nämlich eine gute, kreative Idee oder eine passende Vorlage, einige wenige Materialien und ein kleines bisschen handwerkliches Geschick. Wenn, wie in der folgenden Anleitung, mit kleinen Perlen gearbeitet wird, kommt aber nur noch eine Portion Geduld dazu. Die Mühe lohnt sich allerdings, denn wer seinen Schmuck selbst anfertigt, kann nicht nur seine eigenen Ideen und Vorstellungen umsetzen, sondern echte, einzigartige Unikate sein Eigen nennen.

Mit der folgenden Anleitung möchten wir nun eine Idee vorstellen, wie ein Armband oder eine Kette mit kleinen Perlen angefertigt werden kann. Wer möchte, kann natürlich auch beides anfertigen und so ein Schmuckset kreieren, das er dann auch noch mit Ohrringen ergänzen kann, die nach dem gleichen Schema hergestellt werden können. Obwohl der Schmuck nicht nur sehr dekorativ, sondern auch recht aufwändig aussieht, ist die Vorgehensweise sehr einfach. Damit eignet sich diese Idee auch hervorragend für diejenigen, die noch keine großen Erfahrungen beim Selbermachen von Schmuck haben.

Materialliste für den selbstgemachten Schmuck

  • kleine Perlen
  • dünner Schmuckdraht
  • Kettenverschluss
  • Flachzange

 

Perlenarmband selber machen

1.) In dieser Anleitung wird beschrieben, wie ein Armband angefertigt werden kann. Die Vorgehensweise bleibt aber immer gleich, so dass nach dem gleichen Schema auch andere Schmuckstücke angefertigt werden können. Lediglich die Länge des Drahtes muss dann entsprechend angepasst werden.

2.) Für das Armband wird zunächst ein etwa 2m langes Stück Draht abgeschnitten. Dieser Draht wird dann durch eine Hälfte des Kettenverschlusses gezogen und die beiden Drahtenden werden anschließend nach unten gebogen. Wichtig dabei ist, dass sich der Kettenverschluss exakt in der Mitte des Drahtes befindet und die beiden Drahtenden auf beiden Seiten gleich lang sind.

3.) Nun werden eine oder mehrere Perlen durch beide Drahtenden gezogen und bis zum Kettenverschluss nach oben geschoben.

4.) Ab jetzt werden kleine Schlaufen aus Perlen gearbeitet. Dazu werden sechs Perlen auf einen der beiden Drähte aufgefädelt. Auf den anderen Draht werden sieben Perlen aufgefädelt. Anschließend wird der erste Draht, auf den nur sechs Perlen aufgefädelt wurden, durch die siebte Perle auf dem zweiten Draht geschoben. Dadurch schließt sich die kleine Schlaufe aus Perlen. Dies wird nun so oft wiederholt, bis das Armband die gewünschte Länge erreicht hat. Auf einen Draht werden also immer sechs, auf den anderen Draht sieben Perlen aufgereiht und dann wird der erste Draht durch die siebte Perle auf dem zweiten Draht geführt.

Schmuck selber machen mit Anleitung

5.) Wer das Armband nicht nur aus Perlenschlaufen anfertigen möchte, kann zwischen den Schlaufen auch einzelne Perlen auffädeln. In diesem Fall werden die einzelnen Perlen dann wie am Anfang jeweils über beide Drähte geschoben.

6.) Wenn das Armband die gewünschte Länge erreicht hat, wird der Abschluss genauso gearbeitet wie der Anfang. Nach der letzten Perlenschlaufe werden also eine oder mehrere Perlen aufgefädelt, die über beide Drähte geschoben werden. Anschließend wird die zweite Hälfte des Verschlusses aufgefädelt. Die Drahtenden werden dann sorgfältig verzwirbelt und gekürzt. Die überstehenden Drahtenden werden zum Schluss in die letzte Perle geschoben, so dass sie nicht mehr sichtbar sind.

Thema: Schmuck selber machen