Haar Frisuren zum selber machen

 

Die Frisur ist vor allem für Frauen ein wichtiges Thema, denn nicht nur das Outfit und das Make-up sind wesentliche Bestandteile eines gepflegten und ansprechenden Aussehens, sondern auch die Frisur. Nun gibt es unzählige Möglichkeiten, wie die Haare getragen werden können, von sehr kurz bis hin zu sehr lang und von glatt bis hin zu kraus gelockt. Außerdem kann die Frisur durch etwas Farbe aufgepeppt werden, durch gezielte Farbakzente, durch Strähnchen oder durch komplett eingefärbte Haare.

Vor allem mittellange und lange Haare können außerdem nahezu jeden Tag anders gestylt werden, denn es gibt unzählige Haarfrisuren zum Selbermachen. Während einige dieser Frisuren sehr einfach sind und innerhalb von wenigen Minuten gestaltet werden können, setzen andere Frisuren etwas Übung und Geschick oder auch nur eine verständliche Anleitung voraus. Ein solches Beispiel ist ein geflochtener Zopf aus vier Strähnen, der in der folgenden Anleitung vorgestellt wird. Die meisten können problemlos einen Zopf aus drei Strähnen flechten und auch der sogenannte Kordelzopf, bei dem zwei Haarsträhnen umeinander gewunden werden, dürfte den meisten bekannt sein. Ein geflochtener Zopf aus vier Strähnen ist im Grunde genommen genauso einfach zu flechten, wenn das Schema dahinter einmal verstanden wurde.

 

So wird ein Zopf aus vier Strähnen geflochten

 

Das Flechtschema, auf dem ein Zopf aus vier Strähnen basiert, besteht darin, dass die Haarsträhne auf der linken Seite immer unter und über den Nachbarsträhnen nach rechts geflochten wird, während die Haarsträhne auf der rechten Seite immer über und unter den Nachbarsträhnen auf die linke Seite wandert. Wichtig bei einem Viererzopf ist also, dass nicht nur wie bei einem Dreierzopf immer im Wechsel von der linken und der rechten Seite aus geflochten wird, sondern dass auch die Strähnen abwechselnd unter und über die Nachbarsträhnen geführt werden. Dies klingt in der Theorie nun vielleicht etwas kompliziert, in der Praxis gestaltet sich das Flechten aber wirklich recht einfach. Hier nun die Anleitung für den Zopf aus vier Strähnen Schritt für Schritt:

1.) Zuerst werden die Haare in vier gleichmäßige Strähnen eingeteilt.

2.) Begonnen wird auf der linken Seite mit der Strähne, die ganz links außen liegt. Diese Strähne wird nun nach rechts geflochten, indem sie erst unter der zweiten Strähne hindurch geführt und dann über die dritte Strähne gelegt wird. Damit ist die Strähne jetzt die zweite Strähne von rechts.

3.) Im nächsten Schritt geht es auf der rechten Seite weiter. Die äußerste rechte Strähne wird jetzt nach links geflochten. Dazu wird die Strähne über die zweite Strähne hinweg und unter der dritten Strähne hindurch geführt. Auch diese Strähne ist damit um zwei Positionen nach links gewandert und ist jetzt die zweite Strähne auf der linken Seite.

4.) Nun geht es wieder auf der linken Seite weiter und hier wird die linke, äußere Strähne wieder erst unter der zweiten und dann über die dritte Strähne hinweg nach rechts geflochten.

5.) Danach ist die rechte Außensträhne an der Reihe, die erst über die zweite und dann unter der dritten Strähne nach links geflochten wird.

6.) Nach diesem Schema geht es nun immer weiter, bis die Haarlängen verflochten sind. Am Ende wird der Zopf dann mit einem Haargummi fixiert und fertig sieht der Zopf so aus:

So wird ein Zopf aus vier Strähnen geflochten

Haar Frisuren zum selber machen

Und wer noch weitere Ideen für Haarfrisuren zum Selbermachen sucht, wird vielleicht hier fündig.