Weihnachtsgeschenke selber machen günstig

 

Für viele gehören Weihnachtsgeschenke zum Weihnachtsfest einfach dazu. Dabei müssen es gar nicht unbedingt große Geschenke sein, denn in erster Linie zählt die Geste und der Spaß, wenn es darum, die hübsch verpackten Geschenke zu öffnen. Aber oft ist die Liste der zu Beschenkenden lang und bis für den Partner, die Kinder, die Eltern, die Schwiegereltern, die Großeltern und den einen oder anderen Freund passende Geschenke gefunden sind, kann ein ordentliches Sümmchen zusammenkommen, selbst wenn nur Kleinigkeiten verschenkt werden. Grundsätzlich sinnvoll ist es, nicht erst kurz vor Weihnachten mit der Suche nach Geschenken zu beginnen. Das ganze Jahr über gibt es immer mal wieder schöne Angebote in den Geschäften und auch auf Flohmärkten und im Internet lässt sich das eine oder andere Schätzchen zum Schnäppchenpreis finden. Eine andere Möglichkeit ist, die Weihnachtsgeschenke selber zu machen. Bei selbstgemachten Weihnachtsgeschenken fallen lediglich die Materialkosten an, aber gleichzeitig entstehen sehr persönliche und individuelle Geschenke, die es so nirgends zu kaufen gibt und die daher etwas ganz Besonderes sind.

Wer günstige Weihnachtsgeschenke selber machen möchte, hat unzählige Möglichkeiten. Sehr gut kommen beispielsweise Fotogeschenke in Form von Kalendern oder auch einfach nur Bildern in einem selbstgestalteten Rahmen an. Daneben können verschiedene Essig- und Ölsorten, Marmeladen, Liköre oder auch Badezusätze und Seifen als Weihnachtsgeschenke günstig selbst hergestellt werden. Eine andere Idee wäre, Handtücher oder Waschlappen dekorativ zu falten. Dadurch hat der Beschenkte nicht nur ein dekoratives, sondern zugleich auch nützliches Geschenk. Zwei Beispiele, wie aus einfachen Handtüchern und Waschlappen günstige Weihnachtsgeschenke zum Selbermachen entstehen, erklären die folgenden Anleitungen.

 

1. Idee für günstige Weihnachtsgeschenke zum Selbermachen: Schnecke

Die benötigten Materialien:

  • 2 Gästetücher
  • 1 Waschlappen
  • Stecknadeln oder Büroklammern
  • 1 Pfeifenreiniger
  • Papier, Stift und Klebeband

 

So wird’s gemacht:

Zuerst wird eines der Gästetücher der Länge nach zusammengefaltet, so dass ein langer, schmaler Streifen entsteht. Von dem Streifen, der den Schneckenkörper bildet, wird anschließend das vordere Drittel zu einer Schnecke aufgerollt. Diese Schnecke, die den Kopf ergibt, wird nun mit Stecknadeln oder Büroklammern gesichert.

Nun werden auch das zweite Gästetuch und der Waschlappen zu schmalen Streifen gefaltet. Dann werden diese beiden Streifen zum Schneckenhaus gewickelt. Dazu wird zunächst der Waschlappen zusammengerollt und diese Rolle anschließend in das Gästetuch eingerollt. Das Schneckenhaus wird ebenfalls mit Stecknadeln oder Büroklammern fixiert und danach auf dem Schneckenkörper festgesteckt.

Nun wird der Pfeifenreiniger unter der obersten Windung des Schneckenkopfes durchgeschoben und zu Fühlern nach oben gebogen. Die Augen der Schnecke werden aus dem Papier gebastelt. Dazu werden zwei Ovale ausgeschnitten, darauf wird ein schwarzer Kreis als Pupille gemalt und die Augen werden mit etwas Klebeband an der Schnecke befestigt. Wer möchte, kann die Schnecke nun auf ein Stück Karton setzen, eventuell mit kleinen Seifen dekorieren und in Klarsichtfolie einpacken.

 

Weihnachtsgeschenke selber machen günstig

 

2. Idee für günstige Weihnachtsgeschenke zum Selbermachen: Schneemann

Die benötigten Materialien:

  • 1 weißer Waschlappen
  • 2 verschieden große Kugeln aus Styropor oder zusammengeknülltem Papier
  • schwarzer Tonkarton
  • 1 Schaschlikstab und Papier
  • etwas Geschenkband
  • weißer Faden, Stecknadeln, Klebstoff und Klebeband

 

So wird’s gemacht:

Zuerst werden die beiden Kugeln in den Waschlappen gesteckt. Die kleinere Kugel sollte sich dabei oben und die größere Kugel unten befinden. Mit etwas weißem Faden wird der Waschlappen anschließend jeweils unterhalb der beiden Kugeln abgebunden. Der Körper des Schneemannes ist nun schon zu erkennen. Allerdings stehen die beiden oberen Ecken des Waschlappens ab. Diese werden daher jetzt nach hinten geklappt und mit Stecknadeln festgesteckt.

Nun wird der Schneemann dekoriert. Dazu wird eine Schleife um seinen Hals gebunden, die den sonst üblichen Schal ersetzt. Aus dem schwarzen Tonkarton werden außerdem der Mund und kleine Kreise ausgeschnitten, die als Knöpfe und Augen aufgeklebt werden. Ebenfalls aus schwarzem Tonkarton wird der Hut des Schneemannes gebastelt.

Anstelle des Besens erhält der Schneemann ein Schild, das aus Papier und dem Schaschlikstab angefertigt wird. Auf diesem Schild kann der Name des Beschenkten oder ein weihnachtlicher Gruß stehen, möglich wäre aber auch, hier einen kleinen Gutschein anzubringen, beispielsweise für einmal Bad putzen. Das Schild wird dann mit etwas Klebeband befestigt und damit ist das Weihnachtsgeschenk fertig.

Eine andere Idee für ein günstiges Weihnachtsgeschenk wäre eine selbstgebastelte Vase. Wie diese gemacht werden kann, wird hier erklärt.